Honky Tonk® Husum 2003

Es strömte aus und in allen Richtungen!
...wieder tausende auf den Beinen
zur Fotogalerie


Mag Petrus Honky Tonk nicht? Oder hat er es extra so vom Himmel strömen lassen, damit alle, aber auch alle Husum's Kneipen und Restaurants bevölkern?
Wer weiß es schon!
Jedenfalls strömten wieder tausende Binnen- und Buten-Husumer beim 2. Husumer Honky Tonk Kneipenfestival durch die ganze Stadt.
Es strömte aber auch der Regen immer mehr und so war man grundsätzlich falsch angezogen. Auf der Strasse benötigte man Regenzeug, in den Kneipen dagegen lockere Sommerkleidung. So Menschen-gefüllt waren nämlich praktisch alle Auftrittsorte der verschiedenen Gruppen und Einzelkünstler, das irgendwelche vorhandene Klimaanlagen Probleme bekamen.
Und so strömten nicht nur tausende Besucher, sondern auch "tausende" Liter Getränke durch die durstigen Kehlen.
Honky Tonk bringt einfach Spaß, überall Partystimmung an (und auf) den Tischen, Tresen und vor allen Dingen auf den vielen Stehplätzen.
Vierundzwanzigmal mitreißende Bands, animierende Einzelkünstler - bis auf ganz wenige Ausnahmen ein wirklich tolles Programm. Okay, meist nicht die neusten Songs, aber Blues, Rockklassiker in Massen und Party-Salsa fehlte genauso wenig wie der berühmte Tropfen Jazz.




FOTOGALERIE


Informationen







Die Honky Tonk Kneipenfestivals sind deutschlandweit eine Bereicherung der Szene und selbstverständlich auch für Husum. Und es ist wohl auch gut so, daß es diese Veranstaltung nur einmal im Jahr gibt - sonst wird´s evtl. auch wieder langweilig.
Kein Wunder also, das auch viele Husumer Firmen dahinter stehen und das Honky Tonk sponsern. Die wir hier nun aber nicht alle aufzählen wollen.

Riesig aufgebaut auch alles für die große Abschlussparty in der Messehalle, bis um sechs Uhr durften sich hier anschließend alle Besucher treffen und abfeiern.





concon internet service 2001 - 2003