Fun and Race Festival Schwesing / Husum 2002 3. Teil

Heißer Qualm und "verheizte" Bands
Fun and Race 2002 - heiß umstritten

...ganz unten geht´s zur Fotogalerie!
Fotobericht 1.Teil
Fotobericht 2.Teil

Viele Fotos auf der FUN AND RACE Homepage


Nun ist es also "schon" wieder vorbei. Das 2. Fun and Race auf dem Schwesinger Flughafen vom 8.-12.Mai 2002.
Die Besucher werden sicherlich noch ein paar Tage darüber diskutieren, sei es aus positiven oder auch aus negativen Gründen. Fakt ist, das weniger Besucher als erwartet gekommen sind. Viele Besucher geben dafür dem Veranstalter die Schuld, zu teuer wäre der Eintritt
, zu wenig Angebot für dieses Geld. Dazu haben wir auch an anderer Stelle des Magazins einen weiteren Artikel eröffnet.

So eine Veranstaltung muß natürlich wachsen. Im Verhältnis zum letzten Jahr wurde viel, viel mehr geboten, u.a. einige der besten Fahrer und Fahrzeuge Deutschlands. "Nebenbei" gab es noch ein kleines Openair. Die nun leider fehlenden Besucher sorgten dafür, das so einige Bands im Nachmittagsprogramm verheizt worden sind. Bestes Beispiel ist EXILIA, eine der besten Alternate Rock Bands Europas. Spielt am Sonntagnachmittag vor rund 20 Besuchern. Aber zeigen und geben echt alles, eben Profis. Allein diese Band war schon mindestens 10 Euros wert! Ein Profi dagegen wird "Big Brother" Harry nie sein, ist er doch bekannt dafür, das er jeden Veranstaltungsraum leer spielt. Der hätte am Sonntagnachmittag spielen "dürfen" (Gut, da hätte man evtl. 1 Euro wiederbekommen müssen).
Nun war das ganze ja kein Rockfestival, sondern eine Motorsportveranstaltung. Auf der sich aber, genau wie ich, viele nicht so supermotorsportbegeisterte Zuschauer aufgehalten haben. Aus Neugier, wegen der Musik oder einfach, um einmal auf einer der wenigen außergewöhnlichen Veranstaltungen Norddeutschlands dabei zu sein. Und ich denke, das hat sich schon gelohnt. Ist doch mal interessant, "geile" Autos zu sehen, den Gummi und Sprit-Geruch einzuatmen (gleich prügeln mich die Umweltschützer ;-)) oder einfach mal die Leute zu beobachten.

Ist schon gewaltig, wenn so ein Raketenauto wie der Patriot Dampf abläßt und Dir die Haare föhnt. Aber auch die PS-"kleineren" Fahrzeuge oder die Motorräder, Burnout, Start, Gas und weg waren sie und wurden nicht mehr gesehen. Und auch unser Passat vom letzten Jahr war wieder da und schlug sich wacker.
Wer nun gewonnen hat, kann das sicherlich auf Fun and Race nachlesen, ich denke, für den "normalen" Besucher war das auch nicht so ganz wichtig. Zwar hat jeder so sein Lieblingsauto, egal, Hauptsache, die ganze Sache hat Spaß gebracht.


Nun wäre es echt schade, das nach den diesjährigen, negativen Erfahrungen dieses Event gleich wieder gestorben ist. Gut, die Probleme mit übereifrigen oder auch überforderten Ordnern sollte man in den Griff bekommen. Die Live-Musik etwas weiter weg vom Discozelt und dann evtl. erst ab 18 Uhr. Bißchen mehr Abwechslung im Essensangebot - kurz und gut, etwas mehr Ordnung in die Geschichte. Aber billiger machen? Wird wohl kaum klappen, denn so ein Teil kostet schon so einiges. Der Besucher sollte auch umdenken - es ist kein Rockfestival, sondern eine Motorsportveranstaltung, siehe oben. Daran sollte man immer denken.

Und wo waren denn überhaupt die Husumer - z.B. die Autofirmen. Die doch sonst überall dabei sind, wo ein Floh hüpft. Die "Messe" könnte doch viel größer sein. Oder haben die Husumer damit ein Problem, das keiner der Ihrigen auf die Idee kam oder Veranstalter ist? Das mindestens einige der Husumer Veranstalter oder deren Organisatoren, nennen wir es einmal recht eigensinnig arbeitet, zeigt ja die einseitige Informationspolitik und Zusammenarbeit zur 400 Jahr Feier der Stadt Husum.

Kurz und gut, Fun and Race 2002 war insgesamt klasse, ist ausbaufähig und man kann dem Veranstalter nur wünschen, das er evtl. weitere Geldgeber und Fürsprecher dafür findet und damit in Nordfriesland ein Event für lange Jahre
fest etablieren kann.




FOTO GALERIE 3. Teil


 


 







Mit freundlicher Unterstützung der Fa. Büromaschinen Grenz, Husum

© concon media service 2002